Handelsformen:

Form Menge Verkaufskategorie Pharmacode
Leucen heilungsfördernde Salbe 30 g D 710 31 05

Heilungsförderung bei schmerzhaften Hautblessuren? Ja gerne!

Leucen heilungsfördernde Salbe: schmerz- und reizstillend, desinfizierend, entzündungshemmend, heilungsfördernd

Wenn Ihre Haut leidet, bietet Leucen heilungsfördernde Salbe die passende Unterstützung. Sie wirkt leicht desinfizierend, entzündungshemmend, lindert unangenehme Hautreizungen und Schmerzen im Nu. Damit ist diese Spezialcrème bei Hautblessuren wie eingerissenen Hautstellen (Rhagaden), Frostbeulen oder leichteren Brandwunden die richtige erste Hilfe aus Ihrer zuverlässigen Leucen-Hausapotheke.

Anwendungsbereich und Indikationen

Die heilungsfördernde Salbe von Leucen unterstützt die Hautregeneration und Heilung von kleineren Wunden und Hautschäden, wie beispielsweise:

  • Hautrhagaden (schmerzhafte Einrisse in der Haut, Haut-Risse)
  • Wundsein, Hautwolf
  • Brandwunden
  • Herpes
  • Frostbeulen
  • Afterjucken

Leucen heilungsfördernde Salbe erhalten Sie rezeptfrei à 30 g in Ihrer Apotheke und Drogerie.

Wie wirkt Leucen heilungsfördernde Salbe? Wirkung und Wirkmechanismus


Leucen heilungsfördernde Salbe pflegt und schützt eingerissene und zu trockene Haut. Ihre Wirkstoffe unterstützen Ihre Haut bei der Heilung und Regeneration. Die Salbe ist zur kleinflächigen Anwendung gedacht. Kleine Schürfwunden, Schnittwunden, Wundsein durch Liegen («Wolf»), Afterjucken, Erfrierungsschäden der Haut, Verbrennungen/Brandwunden oder Herpes erfahren mit Leucen heilungsfördernder Salbe rasche Linderung. Die Salbe wirkt leicht desinfizierend und lindert Schmerzen und Hautreizungen.

Wie und wie viel? Dosierung und Anwendung


Leucen heilungsfördernde Salbe eignet sich für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Die Salbe sollte messerrückendick auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen werden. Wenn nötig können Sie die Salbe durch einen leichten Verband abdecken. So können die Wirkstoffe noch besser einziehen. Bis zur Besserung der Beschwerden sollten Sie die Behandlung mehrmals täglich wiederholen.

Achtung: Grossflächige, stark verschmutzte und tiefe Wunden sowie Biss- und Stichwunden benötigen eine ärztliche Behandlung (Gefahr von Wundstarrkrampf). Auch wenn sich Wundränder röten, anschwellen oder Fieber dazukommt, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen (Gefahr einer Blutvergiftung). Sollte aus Versehen Salbe ins Auge gelangen, bitte sofort mit frischem Wasser ausspülen.

Welche Wirkstoffe sind in 1 g Salbe drin? Zusammensetzung

Wirkstoffe:

Lidocain Hydrochlorid 10 mg
Oxichinolinsulfat 0,5 mg
Macrogol 9 lauryl ether 40 mg
Resorcin 5 mg
Zinkoxid 100 mg

Hilfsstoffe:

Macrogol 400
Wollfett
andere Hilfsstoffe

Dies ist ein Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.